Guideboy

Guideboy

Materialführungshilfe zum einseitigen Profilieren von Scharen. Sie kann mit geringem Aufwand auf sämtlichen Einlaufführungen der Schlebach Profiliermaschinen montiert werden.

Durch den Einsatz des Guideboy wird beim einseitigen Profilieren das Verlaufen des Blechmaterials zur Maschinenmitte hin verhindert. Die erforderliche Kraft quer zur Profilierrichtung kann über die Verstellung des Richtungswinkels, als auch über die Erhöhung des Anpressdrucks auf das Blechmaterial beeinflusst werden.

Dank hochwertigen, mit einer Spezialgummierung versehenen Druckrollen ist eine Beschädigung der Materialoberfläche ausgeschlossen.

Längsschneideeinrichtung LS

Längsschneideeinrichtung (LS)

Längsschneideeinrichtung zum gratfreien Längsschneiden von Coilmaterial vor dem Profilieren. Besonders beim Profilieren von langen Passbahnen aus vorhandenen Coilbreiten kann die LS zeitsparend verwendet werden. Damit kann außerdem die Vielfalt an bevorrateten Coilbreiten enorm reduziert werden, was ebenfalls eine Reduzierung der Lagerhaltungskosten zur Folge hat.

Der Schneidkopf ist quer zur Profilierrichtung verstellbar und ermöglicht die Randbesäumung des zugeführten Materials auf das erforderliche Breitenmaß. Die Schneidmesser des Schneidkopfes sind aus hochwertigem Werkzeugstahl gefertigt, wodurch eine maximale Standzeit erreicht wird. Bedingt durch die überaus wartungsfreundliche Konstruktion können die Messerscheiben bei Verschleiß mit sehr geringem Aufwand ausgetauscht bzw. nachgeschliffen werden.

Staucheinrichtung

Staucheinrichtung

Staucheinrichtung zur Herstellung konkaver Falzprofilscharen mit einer maximalen Profilhöhe von 25 mm und einem Mindestbiegeradius von 3000 mm. Die Staucheinrichtung wird am Maschinenauslauf der Profiliermaschine montiert und ist auch für den nachträglichen Anbau geeignet. Das über die Profiliermaschine gefertigte Falzprofil wird automatisch der Staucheinrichtung zugeführt und mittels variabel einstellbarer Druckrollen im gewünschten Radius gebogen. Die Staucheinrichtung besteht aus zwei Biegeeinheiten, jeweils eine für die Unter- als auch für die Überdeckungsseite des Profils.

Hinweis: Das Stauchen der Profilschare ist nur bei parallelen, beidseitig profilierten Scharen möglich.

Sickeneinrichtung 25 mm

Sickeneinrichtung 25 mm

Sickeneinrichtung zum Einprägen von Längssicken, mit einer Breite von 25 mm und einer Tiefe von ca. 1,1 mm in die Sichtfläche der profilierten Scharen. Die Sickeneinrichtung besteht aus einer Führungseinheit, oberen und unteren Sickenrollen mit Haltern. Die Sickeneinheiten sind mit hochwertigen, kugelgelagerten Sickenrollen ausgestattet, welche eine maximale Oberflächenschonung der Profilscharen gewährleisten. Die Sickeneinheiten können quer zur Profilierrichtung stufenlos verstellt werden. Damit kann der Abstand der in die Scharen einzuprägenden Sicken variabel gestaltet werden.

Hinweis: Das Einprägen von Längssicken ist beim Profilieren von konischen Scharen nicht möglich.

Sickeneinrichtung 58 mm

Sickeneinrichtung 58 mm

Sickeneinrichtung zum Einprägen von einer Längssicke, mit einer Breite von 58 mm und einer Tiefe von ca. 1,1 mm in die Sichtfläche der profilierten Scharen. Die Sickeneinrichtung besteht aus einer Führungseinheit, oberer und unterer Sickenrolle mit Halter. Die Sickeneinheit ist mit hochwertigen, kugelgelagerten Sickenrollen ausgestattet, welche eine maximale Oberflächenschonung der Profilscharen gewährleisten. Die Sickeneinheit kann quer zur Profilierrichtung stufenlos verstellt werden.

Hinweis: Das Einprägen von Längssicken ist beim Profilieren von konischen Scharen nicht möglich.

Rundsickeneinrichtung

Rundsickeneinrichtung

Sickeneinrichtung zum Einprägen von Rundsicken, mit einer Breite von 8 mm und einer Tiefe von ca. 2,2 mm in die Sichtfläche der profilierten Scharen. Die Sickeneinrichtung besteht aus einer Führungseinheit, oberen und unteren Sickenrollen mit Haltern. Die Sickeneinheiten sind mit hochwertigen, kugelgelagerten Sickenrollen ausgestattet, welche eine maximale Oberflächenschonung der Profilscharen gewährleisten. Die Sickeneinheiten können quer zur Profilierrichtung stufenlos verstellt werden. Damit kann der Abstand der in die Scharen einzuprägenden Sicken variabel gestalten werden.

Hinweis: Das Einprägen von Rundsicken ist beim Profilieren von konischen Scharen nicht möglich.

Striationeinrichtung

Striationeinrichtung

Striationeinrichtung zum Einprägen einer Linierung, mit einer Breite von 20 mm und einer einstellbaren Tiefe von 1 - 3 mm. Der Abstand zwischen den einzelnen Linierungen beträgt mindestens 50 mm. Die Striationeinrichtung besteht aus einer Führungseinheit, vier oberen und fünf unteren Striationrollen. Die Striationeinheiten sind mit hochwertigen, kugelgelagerten Striationrollen ausgestattet, welche eine maximale Oberflächenschonung der Profilscharen gewährleisten. Die Striationeinheiten können quer zur Profilierrichtung stufenlos verstellt werden. Damit kann der Abstand der in die Scharen einzuprägenden Linierung variabel gestaltet werden.

Hinweis: Das Einprägen einer Linierung ist beim Profilieren von konischen Scharen nicht möglich.

Lochstanze Soffit-Panel

Lochstanze Soffit-Panel

Lochstanze Soffit-Panel für das Einbringen von Langlöchern in den Befestigungsschenkel während des Profilierens. Eine rotierende, durch den Materialvorschub angetriebene Lochstanze, schneidet im gleichen Lochabstand von ca. 56 mm die Langlöcher 4,4 x 12 mm ein.

Lochstanze Steckfalzpaneele

Lochstanze Steckfalzpaneele

Lochstanze Steckfalzpeneele für das Einbringen von Langlöchern in den Befestigungsschenkel während des Profilierens. Eine rotierende, durch den Materialvorschub angetriebene Lochstanze, schneidet im gleichen Lochabstand von ca. 56 mm die Langlöcher 4,4 x 12 mm ein.

Querteilanlage QA60

Querteilanlage QA - 60

Quertrennanlage zum Schrägtrennen von profilierten Scharen aus NE - Metallen. Der Anbau besteht aus einem Basisgestell, welches als stabile Schweißkonstruktion ausgeführt ist, einem Schwenktisch mit Laufwagen sowie einer hochwertiger Bosch Kreissäge mit Spezialsägeblättern für Kupfer (Typ SBC mit hartverchromte Oberfläche) oder alternativ Aluminium und Titianzink (Typ SBS mit dampfbehandelter Oberfläche). Der Schneidwinkel quer zur Profilierrichtung, ist von 0° bis +/- 60° stufenlos einstellbar. Die zum Anflanschen an eine Profiliermaschine benötigten Verbindungskomponenten sind im Lieferumfang der QA enthalten. Die Quertrennanlage kann als Trenneinrichtung nach dem Profilieren an verschiedene Profiliermaschinentypen angeordnet werden. Dabei kann die vorhandene Längenmeßeinrichtung genutzt werden.

Ausklinkeinheit AK-QUAD

Ausklinkstation AK-QUAD

Elektrohydraulische Ausklinkeinheit AK-QUAD, zum Anflanschen an Profiliermaschinen aus der Baureihe QUADRO oder für Sonderausklinkungen wie Rauten, Schindeln oder Kassetten als eigenständige Anlage. Die Ausklinkenheit wird der Profiliermaschine QUADRO vorgeschaltet oder durch eine eigenständige Steuerung bedient. Über die Steuerung der Profilieranlage wird der Ausklinkbetrieb programmiert und in den Ablauf eingebunden. Auf eine Anflanscheinheit  mit Hydraulikgerät, die mit der QUADRO-Steuerung verbunden ist, sind Werkzeugträger montiert.

In der Grundausstattung ist ein Werkzeugsatz für das Ausklinken von Soffit-Panel (Steckfalzpanel) enthalten. Die Werkzeugsätze sind auswechselbar und für andere festgelegte Formen und Profile lieferbar. Die Werkzeuge können  nach Kundenvorgaben gefertigt werden. Die Ausschnittmaße sind wahlweise 30 x 100 mm, 40 x 100 mm und 50 x 100 mm. Die AK-QUAD kann auch als eigenständige Ausklinkeinheit genutzt werden. Anwendungsbereiche wie Rauten, Schindeln oder Kassetten sind mit der entsprechenden Werkzeugausstattung möglich.

Ausklinkeinheit AK-QUAD 4

Ausklinkstation AK Quad 4

Elektrohydraulische Ausklinkeinheit AK-QUAD 4, zum Anflanschen an Profiliermaschinen aus der Baureihe QUADRO oder für Sonderausklinkungen wie Rauten, Schindeln oder Kassetten als eigenständige Anlage. Die Ausklinkeinheit wird der Profiliermaschine QUADRO vorgeschaltet oder durch eine eigenständige Steuerung bedient. Über die Steuerung der Profilieranlage wird der Ausklinkbetrieb programmiert und in den Ablauf Eingebunden. Auf eine Anflanscheinheit mit Hydraulikgerät, die mit der QUADRO-Steuerung verbunden ist, sind 4 Werkzeugträger montiert.

Durch die 4 Werkzeugträger können z.B. für Fassadenpaneele die Ausklinkungen für Kopfkantung und 90°-Eckkantung in einem Durchlauf ausgeführt werden.

In der Grundausstattung sind zwei Werkzeugsätze für das Ausklinken von Soffit-Panel (Steckfalzpanel) enthalten. Ein Werkzeugsatz zum Ausklinken für Kopfkantung, und ein zweiter Werkzeugsatz zum Ausklinken für 90°-Eckkantung. Die Werkzeugsätze sind auswechselbar und für andere festgelegte Formen und Profile lieferbar. Die Werkzeuge können nach Kundenvorgaben gefertigt werden. Die Ausschnittmaße sind wahlweise 30 x 100 mm, 40 x 100 mm und 50 x 100 mm. Die AK-QUAD kann auch als eigenständige Ausklinkeinheit genutzt werden. Anwendungsbereiche wie Rauten, Schindeln oder Kassetten sind mit der entsprechenden Werkzeugausstattung möglich.

Kantstation UKST

Kantstation UKST

Die elektrohydraulische Kantstation wird der Profiliermaschine QUADRO nachgeschaltet. Über die Steuerung der Profilieranlage wird der Kantablauf programmiert und in den automatischen Ablauf eingebunden. Weiterhin ist die Kantstation mit einer eigenen Steuerung ausgestattet und kann somit auch für sonstige Umkantvorgänge wie z.B. Rauten, Fassadenschindeln oder Kassetten eigenständig eingesetzt werden.

Folienbeschichtungsmaschine FBM

Folienbeschichtungsmaschine FBM

Zum Aufkaschieren von Akustiktrennlagen oder Dämmfolien sowie Filzbahnen während des Profiliervorgangs. Die Folienbeschichtungsanlage ist kompatibel zu Schlebach Profiliermaschinen der Typen SPM/PMC/SPA/PAC/QUADRO. Auf einem Innenspanndorn wird das aufzubringende Folien- / Filzmaterial aufgespannt. Die FBM kann seitlich, unter Zuhilfenahme eines Staplers, mit entsprechenden Rollen beschickt werden. Eine integrierte Bandkantensteuerung sorgt für ein gleichmäßiges Abwickeln und gleichzeitig präzises Aufkaschieren der Folie / Filz auf die Unterseite des Blechmaterials. Mittels der frontseitig angeordneten Anpresswalzen wird das Folien- / Filzmaterial blasenfrei aufgebracht. Während dem Kaschierprozess wird die auf der Klebeseite des Folien- / Filzmaterials befindliche Schutzfolie automatisch abgezogen und gleichzeitig auf einer gesonderten Welle aufgewickelt.

Verarbeitbare Folienrollenbreite: 150 mm - 730 mm

Max. Folienrollendurchmesser: 280 mm

Innen- / Spanndurchmesser: 76 mm

Arbeitshöhe: 890 mm

Aschlussspannung: 230 V / 50 Hz / 1 Ph.

Abmessungen (L x B x H): 1.750 mm / 1.720 mm / 1.150 mm

Gewicht: 700 kg

Verarbeitbare Materialien:

NE-Metalle bis 0,8 mm

Stahlblech bis 0,7 mm

Edelstahl bis 0,5 mm

Abwickelhaspel AH1250A1

Abwickelhaspel AH1250A1

Abwickelhaspel für Blechcoils bis zu einem Gewicht von max. 1.000 kg, sowie einer Coilbreite bis max. 1.250 mm. Der Abwickelhaspel besteht aus einem Schweißrahmen sowie einem stufenlos verstellbarem und kugelgelagertem Innenspanndorn mit Zentralverstellung. Der Spannbereich reicht von min. 280 mm bis max. 550 mm Coil – Innendurchmesser (optional bis 650 mm). Die manuelle Bremseinrichtung verhindert ein Nachlaufen des Blechcoils. Durch die Ausstattung des Abwickelhaspels mit vier Lenkrollen ist der Coilwagen fahrbar. Mittels ausfahrbarer Stützen kann der Abwickelhaspel am Einsatzort fixiert werden.

Abwickelhaspel AH1250K5

Abwickelhaspel AH1250K5

Abwickelhaspel für Blechcoils bis zu einem Gewicht von max. 5.000 kg, sowie einer Coilbreite bis max. 1.250 mm. Der Abwickelhaspel besteht aus einem besonders stabilen Schweißrahmen sowie einem stufenlos verstellbarem und kugelgelagertem Innenspanndorn mit Zentralverstellung. Der Spannbereich reicht von min. 380 mm bis max. 530 mm Coil - Innendurchmesser. Die serienmäßige Bremseinrichtung verhindert ein Nachlaufen des Blechcoils.

Abcoiler TRANS-ASPO

Abcoiler TRANS-ASPO

Der Abcoiler TRANS-ASPO dient zur schnellen und einfachen Aufnahme von 1t-Coils. Durch die fliegende Lagerung und die manuelle Höhenverstellung kann das Coil ohne weitere Hebeeinrichtungen auf den Spanndorn aufgeschoben und manuell gespannt werden. Der Abcoiler ist mit vier Fahrrollen (zwei davon mit Feststellbremse) ausgestattet und somit einfach vor der Arbeitsmaschine positionierbar.