Querteilanlage für flexibles, präzises sowie gratfreies Ablängen von Coilmaterial mit einer max. Breite von 1250 mm und einer Materialstärke bis 1,25 mm. Durch den Einsatz der Schlebach Quertrennanlage kann der beim Verarbeiten von Formatblechen entstehende Abfall nahezu vermieden werden. Coilmaterial kann somit höchst effizient ausgenutzt werden und somit die Materialkosten effektiv gesenkt werden.

Durch eine optimale Anordnung der Bedienelemente, in Kombination mit einer Touch – Panel – Steuerung, ist der Betrieb durch eine Bedienperson möglich. Ausgestattet ist die Quertrennanlage mit einem Einlauftisch aus Edelstahl, einem Fest- sowie einem Verstellanschlag. Fest- und Verstellanschlag der seitlichen Blechführung sind, zwecks materialschonender Bandkantenführung, mit Kugellagern ausgestattet. Die Einlaufbreite ist stufenlos, innerhalb eines Bereiches von min. 200 mm bis max. 1.250 mm, präzise einstellbar. Der Bandeinzug erfolgt, ebenfalls materialschonend, mittels spezialbeschichteter Einzugswalzen. Die Quertrennung erfolgt, nachgelagert nach der Spalteinheit, mittels einer Rollenschere deren Schneidrollen aus hochwertigem Werkzeugstahl gefertigt sind. Im Hinblick auf eine zeitoptimierte Arbeitsweise ist der Verfahrweg der Rollenschere, mittels Endschalter, stufenlos einstellbar. Bei Verarbeitung von schmalen Coils entsteht durch die Verfahrwegbegrenzung kein unnötiger Leerweg.

Die Quertrennanlage ist sowohl robust, als auch wartungsfreundlich ausgeführt. Alle Gefahrenstellen sind mit Hauben sowie Sicherheitsendschaltern abgesichert, so dass ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für den Maschinenbediener gewährleistet ist.