Die Profiliermaschine MINI-PROF dient zur Herstellung von Doppelstehfalzprofil 25, aus Zuschnitten oder von Tafelmaterial, in einem Durchlauf. Sie ist als universelle Maschine für den Einsteiger oder als Zweitmaschine für Arbeiten auf der Baustelle konzipiert.

Die Profiliereinheiten (Holme) mit 7 Verformungsstufen sind auf einem geschweißten, verwindungssteifen Stahlrohrrahmen aufgebaut. Zwecks seitlicher Führung des Band- oder Tafelmaterials sind jeweils auf der Festseite, als auch auf der Verstellseite, kugelgelagerte Einlaufführungen vorhanden. Diese sind zur Einstellung der Profilaußenkanten verstellbar ausgeführt. Die Profilrollen sind aus hochwertigem Spezialstahl gefertigt und oberflächenbehandelt. Durch dieses Spezialverfahren ist ein hoher Rost- und Verschleißschutz gewährleistet. Die Aufnahmen der oberen Profilrollen sind federnd gelagert und passen sich damit der Materialstärke an. Dadurch wird eine abdruckfreie und materialschonende Fertigung der Scharen ermöglicht. Die mit zwei abnehmbaren Transportgriffen ausgestattete Profiliermaschine ist fahrbar auf zwei Laufrollen ausgeführt. Die Arbeitshöhe der Maschine kann stufenlos von 670 bis 870mm eingestellt werden. Dazu können jeweils die beiden Fußstützen und Laufrollen ausgefahren und fixiert werden. Weiterhin ermöglichen die zum Lieferumfang gehörenden Kranösen den Transport der Maschine auf der Baustelle.

Eine stufenlose Einlaufbreitenverstellung von 230mm bis 850mm ermöglicht ein vielfältiges Einsatzspektrum. Das Achsmaß, der mit der MINI-PROF gefertigten Profilscharen, liegt beim parallelen Durchlauf, unter Berücksichtigung des Falzverlustes von ca. 70mm, zwischen 160mm und 780mm. Bei einseitigem Durchlauf können konische, schräge oder Passbahnen, ab einem Achsmaß von 50mm, hergestellt werden. Die kürzeste Scharenlänge liegt bei ca. 500mm. Die Arbeitsgeschwindigkeit beträgt ca. 11 Meter in der Minute.

Nach dem Einstellen der Einlaufführungen auf die entsprechende Zuschnittbreite wird der Profilierantrieb am Hauptschalter eingeschaltet und die Zuschnitte oder Tafeln bei laufendem Antrieb manuell zugeführt. Nach Abschluß der Arbeiten wird die Maschine ausgeschaltet. Für den Transport der Maschine können die Einlaufführungen abgeklappt werden.