Technische Daten

a) Abmaße
Für die verschiedenen Profilhöhen und -varianten ergeben sich aus den entsprechenden Bandbreiten folgende Profilabmessungen:

Tabelle Profile mit Hauptabmessung und Bandbreite

Beim Verlegen sind die sich ergebenden Deckbreiten zu berücksichtigen

Tabelle Deckbreite (Achsmaß) bei gegebener Scharenbreite

b) Varianten
Eine Variante des Schnappfalzprofils stellt die Ausführung mit Cliprelief dar. Hier wird durch die zusätzliche Ausprägung am Profilgrund ein Freiraum für den Befestigungshaft geschaffen.

Snap-Profil mit Cliprelief montiert


Damit können Beschädigungen infolge Reibung zwischen Metallbahn und Befestigungsmittel am Profilgrund verhindert werden.
Aus optischen Gründen oder zur Stabilisierung der Bahnoberfläche können auch zusätzliche Sicken oder Rippen eingeformt werden

Sicke / Rippe mit Abmessungen


c) Materialien
Um bei der Schnappverbindung die erforderliche Klemmkraft zu erreichen, werden überwiegend kalgewalzte Bleche und Bänder aus den Metallen Stahl, Aluminium und teilweise auch Kupfer verwendet. Das Metall Titanzink eignet sich aufgrund der zu geringen Festigkeit nicht für den Schnappfalz (Angaben der Materialhersteller beachten!)

www.kme.com

www.prefa.com

www.aperam.com

www.ssab.com




d) Zulassung, Normen und Regeln
Grundsätzlich sind die landesspezifischen Richtlinien, Normen und Gesetze zu beachten.
Seitens Schlebach wurden die Erfahrungen der Anwender in entspr. Verlegehinweisen zusammengefaßt.